Gabione‌ ‌als‌ ‌Sichtschutz-‌ ‌und‌ ‌Gestaltungsmittel‌ ‌Ihres‌ ‌Gartens‌

Gabionen Sichtschutzelemente davor Pflanzen

Nervige Blicke der Nachbarn, keine richtige Abgrenzung zum nächsten Garten – viele Gartenbesitzer kennen eines dieser Probleme. Eine Gabione kann da eine gute Hilfe sein, denn sie ist ein klassischer, moderner und robuster Sichtschutz, welcher Ihren Garten aufwertet und verschönert. Zusätzlich bietet sie Ihnen viel mehr Privatsphäre und sorgt für eine angenehme Atmosphäre in Ihrem Garten. Wir klären daher in diesem Beitrag alle spannenden Fragen rund um die Gabione, sodass auch Sie bald mehr Privatsphäre in Ihrem Garten genießen können.

Was ist eine Gabione?

Gabionen sind robuste Steinkörbe, Drahtkörbe oder Drahtschotterkästen, welche mit natürlichen Materialien wie Steinen, Kies oder Ziegelbruch gefüllt sind. Der Name Gabione stammt ursprünglich aus dem italienischen und bedeutet so viel wie großer Käfig. Gabionen können also für alle möglichen Zwecke eingesetzt werden: als Sichtschutz, als Gestaltungsmittel für Ihren Garten oder zur Reduzierung von Lärm. Gabionen werden auch zur Erstellung von Mauern, Zäunen und anderen Strukturen bei Bauprojekten verwendet.

Inhalt des Artikels

In Ihrem Garten können Sie auch von großen Nutzen sein, so können Sie diese beispielsweise als Sicht- und Lärmschutz, Trennwand oder als reines Deko-Element in Ihren Garten einbauen. Gabionen sind sehr einfach aufzubauen und daher auch für jeden geeignet, denn diese gibt es in den verschiedensten Größen und Höhen, sodass sie in jeden Garten passen.

Welche Arten der Gabione gibt es?

Gabionen sind in den verschiedensten Höhen und Größen erhältlich. Sie gibt es in den unterschiedlichsten Formen, sodass Sie nicht nur als Sichtschutz dienen können. So gibt es beispielsweise Gabionen in Korbform oder auch als Säule. Je nachdem, wofür Sie Ihre Gabione einsetzen möchten, finden Sie garantiert die passende Größe, die für Ihren Garten geeignet ist. Darüber hinaus finden gibt es beispielsweise Gabionen aus Edelstahl, welche ein ganz besonderes Gesamtbild in Ihrem Garten erzeugen. 

Wofür kann ich eine Gabione verwenden?

Gabionen können sehr vielfältig eingesetzt werden und haben eine praktische Doppelfunktion, denn sie fungieren zum einen als Sichtschutz und sorgen für mehr Privatsphäre und zum anderen können sie als Dekorelement Ihren Garten verschönern. Am häufigsten werden Gabionen als Sichtschutz eingesetzt. Egal ob zur Abgrenzung von einem benachbarten Garten oder als Sichtschutz von neugierigen Blicken, die Gabione ist ein moderner Sichtschutz, welcher immer beliebter wird. Mit dem Mix aus modernen Aussehen und den natürlichen Steinen überzeugt die Gabione jeden mit seinem Aussehen. Die Gabione wirkt, obwohl sie so gut wie nur aus Steinen besteht nicht massiv oder zu überladend im Garten. Viel mehr schützt Sie diesen vor Blicken anderer und kann gleichzeitig Lärm abweisen, sodass Sie eine völlige Privatsphäre in Ihrem Garten genießen können. 

Neben dem Sichtschutz werden Gabionen im Garten auch häufig als robuste Hangsicherung eingesetzt. Die Gabione erfüllt in diesem Sinne nicht nur ihren Zweck, sondern sieht auch noch schön und modern aus.

Mit welchen Steinen kann ich die Gabione befüllen?

Eine Gabione lässt sich mit verschiedensten Steinen befüllen und somit individuell gestalten. Bevor Sie sich Steine für Ihre Gabione aussuchen, sollten Sie darauf achten, dass die Steine größer sind als das Gitterraster in der Gabione, da die Steine sonst ganz schnell wieder herausfallen können. Für die Befüllung der Gabione können Sie zwischen verschiedenen Füllmaterialien wählen wie beispielsweise Granit, Schotter, Basalt oder grober Splitt. Gabionen können auch mit spezielleren Materialien wie beispielsweise Glas gefüllt werden. Diese sind ein extra Hingucker in Ihrem Garten. Aber auch die Füllungen mit Naturstein sehen hervorragend und modern aus! Bei dem Kauf einer Füllung sollten Sie darauf achten, dass das Material sicher gegen Frost ist, damit Ihre Gabione jeder Jahreszeit standhält und langlebig ist. Auch können Sie Holz oder andere Materialien in Ihre Gabione einfüllen, denn die Gabione kann so gut wie mit jedem Material befüllt werden. Sie sollten nur darauf achten, dass das Füllmaterial witterungsbeständig sind.

Wie wird eine Gabione aufgebaut?

Eine Gabione kann ganz einfach im Garten angebracht werden. Damit Sie diese aufbauen können, müssen Sie sich zunächst für eine Füllung entscheiden. Das einzige, was wichtig ist und was sie unbedingt beachten sollten ist, dass Sie einen geeigneten Untergrund für eine Gabione haben. Eine Gabione kann durch ihre Steinfüllung schwer sein und sollte daher auf einem sicheren Untergrund stehen. Nachdem Sie den passenden Untergrund für Ihre Gabione gefunden haben, können Sie diese mit den ausgesuchten Steinen befüllen. Beim Schichten sollten Sie darauf achten, dass Sie die Steine möglichst dicht aneinander reihen, um Hohlräume zu vermeiden. Die Steine sollten bis fast nach ganz oben gestapelt werden, da diese nach einiger nachsacken werden.

Wie kann ich die richtige Füllung berechnen?

Wenn Sie eine Gabione ohne Füllung kaufen, müssen Sie selbst ermitteln, wie viel Steine Sie kaufen müssen bzw. wie groß das Volumen Ihrer Gabione ist. Dazu berechnen Sie das Volumen mit einer ganz einfachen Rechnung: Länge x Tiefe x Höhe. Daraus ergibt sich das Volumen Ihrer Gabione. Je nach Stein oder Befüllung, müssen Sie das berechnete Volumen mit der gewünschten Steindichte multiplizieren. Daraus ergibt sich dann wie viel Kg sie für Ihre Gabione benötigen.

So gestalten Sie Ihren Garten mit einer Gabione

Gabionen sind praktisch und langlebig und gleichzeitig ein modernes Gestaltungselement in Ihrem Garten. Gabionenwände haben ein attraktives Aussehen, ohne dabei zu auffällig zu sein. Sie können auf verschiedenste Weise eingesetzt werden, so können sie beispielsweise als Gartenzaun fungieren oder als Abgrenzung zu Ihren Nachbarn. Egal wofür Sie die Gabione einsetzen, Sie können diese unterschiedlich gestalten. Tiefere Gabionen können so beispielsweise zu einer Sitzbank oder einem Tisch umfunktioniert werden. Zudem können Gabionen auch als Mülltonnenverkleidung dienen und so Ihren Vorgarten aufwerten. Der Klassiker ist jedoch die Gabione als Sichtschutz, denn mit den passenden Pflanzen oder weiteren Gestaltungsmitteln, erzeugt die Gabione ein einzigartiges Bild in Ihrem Garten.

Welche Vorteile bietet mir eine Gabione?

Eine Gabione sieht nicht nur toll in Ihrem Garten aus, sondern hat auch die verschiedensten Vorteile:

  • 100 % Sichtschutz und Privatsphäre
  • Gabionen sind extrem langlebig und können sogar zwischen 30 und 50 Jahre alt werden.
  • Gabionen sind modern und können auch als Dekorelement fungieren.
  • Einfacher und schneller Aufbau der Gabione 
  • Extrem pflegeleicht, kein Schleifen oder Streichen notwendig
  • Kleinen Tieren einen neuen Lebensraum bieten – Je nach Gabione und je nach Steinen können sich kleinere Tiere in Ihrer Gabione einnisten.

Unser Fazit

Eine Gabione ist ein zeitgemäßer Sichtschutz, welcher Sie nicht nur vor den Blicken Ihrer Nachbarn schützt, sondern gleichzeitig hochwertig und edel aussieht. Gabionen sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich und passen somit auch in jeden Garten. Zudem sind Gabionen sehr pflegeleicht und halten allen Witterungsbedingungen stand. Wenn Sie also auf der Suche nach einem passenden und vor allem modernen Sichtschutz sind, der im Garten auch noch was hermacht, dann ist eine Gabione garantiert die richtige Lösung für Sie!